Alex Diehl: Heute vor 2 Jahren

Alex Diehl

Ein Fußballspiel im Fernsehen, ein Böller hallte durch das Stadion, ein verwirrter Kommentator, unruhige Menschen auf den Rängen, die Meldung einer Explosion, der Verdacht im Kopf, die Bestätigung, jede halbe Stunde mehr Tote über die Berichtet wird… Alleine der Gedanke dass man hilflos und nichtsahnend in einem Konzertsaal der Musik lauscht & dann jemand plötzlich das Feuer eröffnet und unmenschliches tut. Was muss passieren, dass das passiert. Die Antwort unserer Regierungen —> Krieg.
Wir töten tausende von Ihnen, sie töten hunderte von uns, wir töten tausende von Ihnen, sie töten hunderte von uns. Das selbe Spiel, seit Ewigkeiten. Ich frage mich: „was muss passieren, damit das aufhört“? Ich kenne die Antwort nicht. Ich weiß nur dass wir immer noch Tiere sind, noch viel grausamer sogar. Wir haben nichts daraus gelernt und wissen doch alle die Lösung. Wir allesamt wissen wie Frieden funktioniert ( so wie ich dir, so du mir ), wir alle wissen wie der Hunger zu stoppen wäre, wir alle wissen dass dieses System ungerecht ist, wir alle wissen was gut und was schlecht für uns ist und trotzdem sind wir nicht in der Lage dieses Wissen in die Tat umzusetzen. Manchmal habe ich den Gedanken, was wir wohl tun würden wenn unser aller Feind, eine andere Zivilisation wäre, etwas nicht von hier… wären wir dann in der Lage zusammenzuarbeiten? Würde uns nur ein Feind von wo anders einen? Der Gedanke was wir vollbringen könnten, wenn wir nur 24 Stunden alle an einem Strang ziehen würden… was wir erreichen könnten für Alle hier auf dem Planeten. Ich werde 30 dieses Jahr und ich frage mich ob die Welt immer schon so war? So verbittert und verbissen, so egoistisch und feindselig? Dinge die ich während des Erwachsenwerdens für selbstverständlich hielt, stehen nun zur Diskussion… ob man wirklich allen Menschen helfen müsste ( Millionen flüchtende Menschen ) oder ob es sinnvoll ist den Planeten zu schützen ( Klimawandel )? Ja sagt mal liebe Politiker, Lobbyisten, Priester und und und… habt ihr noch alle Tassen im Schrank??? Ja! Verdammte Scheiße noch mal!!!! Wen interessiert ne dämliche Maut, ein neues Opernhaus, die verkackte WM für die Leute draufgehen!!!??? Kann man das noch ruhigen Gewissens anschauen und so tun als wüsste man nichts vom Unrecht? Ich würde euch so gerne ein verhungerndes Baby aus Afrika, einen verendenden Eisbären oder ein zerbombtes Kind vor die Füße legen, jedesmal wenn ihr euren Bullshit diskutiert! Da kann ich mich nicht mehr am Riemen reißen! Alles in allem… ich bin ein enttäuschter Mensch geworden. Ich bin wütend und fühle mich bedroht von eurer unsäglichen Ignoranz, von eurem „Bürokratismus vor Humanismus“ vor eurem Heucheln für Macht und Gleichgültigkeit gegenüber des Leids, dessen ihr euch bewusst seid und trotzdem gekonnt ignoriert um Themen wie „ein Schmähgedicht für einen Irren“ oder die komplett verdrehten AFD‘lern zur Tagesordnung zu machen. Wir sind Weltmeister im Jammer, im Arschkriechen und bescheißen! Wo wir mit dieser Philosophie landen werden, werde ich ( und das wünsche ich mir ganz egoistisch ) hoffentlich nicht mehr erleben müssen.
Aus Angst wird Hass, aus Hass wird Krieg… und der läuft schon auf Hochtouren, wir bekommen ihn nur durch geflüchtete Menschen zu spüren, jene die viele als Feiglinge, Schmarotzer und Schlecht betiteln. Welch unmenschliche Arroganz.
Ich wünsche mir das was wir brauchen, nicht länger was wir wollen. Davon haben wir zu viel, so viel dass wir nicht sehen was wir brauchen.

Konzert-Termine

Alex Diehl Konzertermine 2018

Alex Diehl mit „Nur ein Lied“

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*