4 Flüsse Kajaktour

Von Rosenheim nach Wasserburg

Eine schöne Tagestour über 27 Kilometer auf Hammerbach, Rott, Inn und Attel. Der Einstieg in den Hammerbach ist direkt hinter dem Klärwerk in Rosenheim/Leonhardistraße.

Der Fluss besticht durch seine wunderschönen Auenlandschaften in denen sehr viele Biber ihr unwesen treiben. In den Flachwasserzonen liegen sehr viele tote Bäume, die man nutzen kann um sein Boot zu befestigen und die Biber ein wenig bei ihrem treiben zu beobachten. Da sie nicht sehr scheu sind, kommen sie oft direkt bis an das Boot heran. Nachdem man die Brücke vom Danglweiher passiert hat, wird der Fluss wieder etwas schmäler und es geht bei flotter Strömung durch landschaftlich reizende Flusskurven. Auf der rechten Seite erreicht passiert man dann eine Fischtreppe die Hammerbach und Inn verbindet. Dort ist ein schöner Platz zum Anlanden um sich eine Pause zu gönnen. Es wurden ein paar große Granitsteine platziert, auf denen man sitzen oder kochen kann.
Nach der Pause geht es nochmals ein kurzes Stück durch eine Biberlandschaft und dann wird der Fluss schneller und man erreicht die Mündung in die Rott.
Die Rott besticht durch eine grandiose Flora und Fauna. Hier kann man vom Rehwild über seltene Arten von Enten und Gänsen bis hin zum Eisvogel alles beobachten.
Kurz vor der Mündung in den Inn lädt eine Kiesbank auf der linken Seite ein zu einer Mittagspause

Jetzt geht es nach etwa 500 Metern in den Inn. Hier sollte man sich rechts halten und zur Flussmitte paddeln, da links ein kleiner Arm um eine Steinschüttung führt, die tiefer liegt und eine Sogwirkung hat. Damit der Arm nicht verlandet, wurden Holzpflöcke in den Boden getrieben die nur sehr knapp überspült sind und jedem Luftboot den Tod bringen. Auch Feststoffboote sollten den Arm meiden, da die Pflöcke zu einer sicheren Kenterung führen.
Nach dem man die Straßenbrücke passiert hat, kommt auf der linken Seite bald das Klinikum Attel in Sicht

Dort mündet auch die Attel in den Inn. Diese fahren wir noch ein Stück flussaufwärts bis rechts der Steg vom Fischerstüberl kommt. Dort bootet man aus und kann sich im Biergarten noch etwas entspannen.
Hier ist auch direkt die Bushaltestelle von der aus man zurück kommt.

Länge: 27 km
Schwierigkeit: Schnell fließendes Zahmwasser
Einstieg Google Maps: https://goo.gl/maps/FpjhjWukikVK72DV8
Ausstieg Google Maps: https://goo.gl/maps/LNnukkb7Zc782FEr5

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*